Kostenloser Versand ab 19,50€ nach Deutschland + Österreich / Versandfertig innerhalb von 24 Stunden / Kauf auf Rechnung

Nagellack aus der Fußmatte entfernen

Nagellack aus der Fußmatte entfernen 0

Nagellack aus Teppich entfernen

 

Die Nägel lackiert man (bzw. frau) am Liebsten vor dem Fernseher, während der Lieblingssendung, auf einem kuschelig-weichen Teppich. Man (bzw. frau) ist dabei oft abgelenkt und wenig auf das Lackieren selbst konzentriert.

Da passiert ein kleines Malheur nicht ganz unselten: Das Lackfläschchen kippt um, oder die noch nicht getrocknete Nagelpolitur streift an dem Flor des Teppichs.

 

Was tun? Wie bekommt man Nagellack aus dem Teppich?

Jetzt gilt es, schnell zu handeln, denn nicht nur die speziell beworbenen 60-Sekunden-Nagellacke, sondern auch die herkömmlichen Lacke trocknen äußerst schnell ein.

Am besten entfernt man bzw. frau den Nagellack mit einem handelsüblichen Nagellackentferner. Jedoch sollte dieser nach Möglichkeit acetonfrei sein. Das Aceton ist nämlich äußerst aggressiv und würde den Teppich umgehend bleichen und so die Farbechtheit des Teppichs gefährden.

Geben Sie den acetonfreien Nagellackentferner auf ein Wattepad und tupfen Sie damit vorsichtig den Fleck ab. Hier gilt die Regel: tupfen, nicht reiben. Anschließend gehen Sie mit einem feuchten Tuch (lauwarmes Wasser) nochmals über die Stelle, um den (doch relativ aggressiven) Nagellackentferner wieder sorgfältig aus dem Teppich zu wischen.

Als Alternative können Sie auch Fensterreiniger benützen. Auch hier gilt: tupfen, nicht reiben.

 

Generelle Reinigungs- und Pflegetipps für Ihre Teppiche und Fußmatten.

Unsere tolle Willkommen Fußmatte gibt es hier! (Natürlich ohne Nagellack Flecken)

 

 

 

 

Make-Up-Flecken aus dem Teppich bzw. aus der Fußmatte entfernen

Make-Up-Flecken aus dem Teppich bzw. aus der Fußmatte entfernen 0

Make Up Flecken aus Teppich entfernen

 

Jede Frau liebt es, jede Frau hat es zuhause, jede Frau benützt es: das Make-Up.

Make-Up ist aufgrund der Verwendung dazu konzipiert, möglichst deckend zu sein. Eine Allzweckwaffe gegen Pickel und Hautunreinheiten sozusagen. Gelangt das Make-Up jedoch einmal dahin, wo es nicht hin sollte, ist das fetthaltige Mittel schwer wieder rauszubekommen.

Und das ist nämlich schneller passiert, als man denkt, denn oft hat man (bzw. frau) in der Früh wenig Zeit und da kippt gerne mal eine Make-Up-Tube um und rinnt auf den schönen Teppich.

Wie bekommt man Make-Up-Flecken aus dem Teppich?

Jetzt heißt es schnell handeln, denn sobald das Make-Up eingetrocknet ist, lässt sich der Fleck nicht mehr so leicht entfernen. Am besten verwendet man Spülmittel und lauwarmes Wasser, denn dieses ist fettlöslich. Da Make-Up aus einer ölhaltigen Basis besteht, ist Spülmittel das perfekte Reinigungsmittel.

Wichtig ist dabei jedoch, dass Sie den Fleck nur vorsichtig abtupfen und nicht stark reiben oder schruppen, denn so reiben Sie den Fleck nur noch mehr in den Flor des Teppichs ein.

Andere Flecken aus dem Teppich entfernen? Wir haben die Geheimtricks gegen Kaugummi und Katzenurin.

 

Wie entferne ich Katzenurin aus dem Teppich?

Wie entferne ich Katzenurin aus dem Teppich? 0

Katzenurin aus dem Teppich entfernen
Es ist ein unangenehmes Thema. Man spricht ja eigentlich nicht so gerne über diese Thematik. Aber dennoch passiert dieses Malheur ab und an. Und dabei haben unsere lieben Kleinen das ja gar nicht mutwillig gemacht, sondern nur aus Versehen… Die Rede ist von Katzenurin auf dem Teppich.
Katzenbesitzer bzw. Katzenbesitzerinnen kennen das Problem: Beinahe jede Katze hat schon einmal auf den schönen Teppich gepinkelt. Dabei gilt es nicht nur, den unansehnlichen Fleck restlos zu entfernen, sondern auch – und vor allem – den penetranten Gestank des Katzenurins im Teppich loszuwerden.
Achtung: Es ist immens wichtig, den Fleck und vor allem den Geruch des Katzenurins vollständig und restlos zu entfernen, da Katzen bei etwaigen Geruchsrückständen den Fleck sonst riechen würden und dazu neigen, auf dieselbe Stelle im Teppich ein weiteres Mal zu pinkeln.
Somit braucht man einen starken Geruchsentferner, um diese Katzenangewohnheit ein für alle Mal zu unterbinden.
Oftmals liest man, dass Essig, ätherische Öle oder Wasserstoff-Peroxid gegen den Geruch des Katzenurins im Teppich helfen, jedoch sind diese Mittel teils giftig, bleichend und ätzend. Von derartigen Ratschlägen sollte man besser die Finger lassen.
Ein großer Vorteil unserer Fußmatten, Teppiche und Teppichläufer  ist es, dass die Teppiche und Fußmatten in der Waschmaschine bei 40° C waschbar sind. Dieser entscheidender Vorteil macht es dem Katzenbesitzer bzw. der Katzenbesitzerin ganz leicht, den üblen Geruch des Katzenurins aus dem Teppich bzw. aus der Fußmatte komplett zu entfernen, ohne dabei auf giftige, chemische und schädliche Stoffe bzw. Flüssigkeiten zurückgreifen zu müssen.