Das Leben und die Kuscheldecke

Wieso ist das Leben so wild und rasant wie es ist? Wieso will der Chef immer fünf Minuten vor Feierabend noch, dass etwas ganz dringend erledigt wird? Wieso lädt einen die eigene Mutter jeden Sonntag zu einem Sonntagsessen ein nur um mit Fragen wie "Du bist doch so hübsch, wieso hast du noch keinen Freund?" oder "Wann fängst du nun mit der Familienplanung an?" die Stimmung zu vermiesen? Wieso landet man jeden Samstag mit den Mädels in der selben Bar, nur um dann gegen 10.30 Uhr die Letzte am Tisch zu sein, weil alle anderen Girls zu Ihren Liebsten heim müssen?

Es heißt ja "Nimm das Leben so wie es ist!" - aber wer will das schon?

Wenn man mich fragen würde, dann hätte jeder Mensch auf der Welt einen Hebel, mit dem er seine Welt anhalten kann, wenn diese zu schnell und rasant wird. Chefs wäre es unter Strafe verboten mit eine Haufen Arbeit kurz vor Feierabend um die Ecke zu kommen. Sonntagsessen würde es weiterhin geben, aber nur mit absolutem Sprechverbot. Und die Ladysnights wären auch wieder genau das - Nächte in denen man mit den besten Freundinnen bis 5 Uhr in der Früh durchfeiert und das Leben genießt!

Mit diesen Gedanken im Kopf, und einer heißen Tasse Schokolade in der Hand  lege ich mich auf meine Couch vor den Fernseher und kuschel mich in meine liebste und flauschigste Kuscheldecke.

Denn die versteht mich einfach immer!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft