Kaffeeflecken aus dem Teppich entfernen

RSS
Kaffeeflecken aus dem Teppich entfernen
Kaffeeflecken Teppich, kaffeeflecken Teppich entfernen, Kaffeeflecken Fußmatte, Kaffeeflecken Fußmatte entfernen, Kaffee Teppich, Teppich Flecken entfernen, Fußmatte Flecken entfernen
Wer kennt das nicht? In der Früh ist man wieder mal viel zu spät aus den Federn gekommen, halb verschlafen hetzt man jetzt mit der Zahnbürste in der einen Hand und mit der Kaffeetasse in der anderen Hand quer durch die Wohnung. Da passiert das, was nicht passieren soll, schnell: Kaffeeflecken auf dem Teppich.
Lesen Sie im folgenden Artikel, wie Sie die Flecken Ihres Lieblingsgetränk – nämlich Kaffeeflecken, seien sie frisch oder bereits eingetrocknet, wieder aus dem Teppich entfernen können.
Wie entferne ich frische Kaffeeflecken aus meinem Teppich?
Je frischer die Kaffeeflecken sind, desto leichter sind sie zu entfernen. Im Umkehrschluss bedeutet das: Je mehr die Kaffeeflecken auf den Teppich eingetrocknet sind, desto schwerer stellt sich die Reinigung dar. Es gilt hier also die Regel, schnell zu handeln.
Der Geheimtipp ist ebenso unglaublich wie simpel: kohlensäurehaltiges Mineralwasser. Tragen Sie dabei einfach das Mineralwasser mit ein bisschen Geschirrspülmittel auf den Kaffeefleck im Teppich und tupfen Sie den Fleck vorsichtig ab. Bitte nicht fest einreiben, sonst verreiben Sie den Fleck nur noch mehr. Der Fleck löst sich durch den Sauerstoff im Mineralwasser. Anschließend geben Sie den Teppich bei 40° C in die Waschmaschine.
Im Internet sind häufig Tipps mit Backpulver zu lesen. Verwenden Sie (zumindest bei farbigen und dunklen Teppichen) bitte kein Backpulver, denn dieses bleicht die Farben des Teppichs und hinterlässt einen noch unschöneren Fleck.
Wie entferne ich eingetrocknete Kaffeeflecken aus meinem Teppich?
Ist der Fleck bereits getrocknet, muss man härtere Geschütze auffahren: verwenden Sie stärkere Mittel wie farbloser Glasreiniger, Teppichreiniger, Gallseife oder reiner Alkohol (90%). Die hartnäckigen Kaffeeflecken lassen sich durch diese Reinigungsmittel leicht entfernen, jedoch sollten Sie vorher an einer kleinen Stelle testen, ob das Mittel den Teppich nicht bleicht. Ist das Mittel geeignet, so befeuchten Sie den eingetrockneten Kaffeefleck auf dem Teppich vorher mit lauwarmen Wasser. Tupfen Sie anschließend eines der oben angeführten Reinigungsmittel leicht auf den Kaffeefleck. Lassen Sie das gewünschte Reinigungsmittel für ein paar Minuten einwirken und tupfen Sie dieses anschließend wieder mit etwas lauwarmen Wasser und einem sauberen Tuch oder Küchenkrepp wieder raus.
Es empfiehlt sich, nach diesem Prozedere den Teppich von WohnDirect in der Waschmaschine bei 40° C zu waschen.
Mit diesen Geheimtipps brauchen Sie keine Angst mehr vor dem leckeren, muntermachenden, braunen Gebräu – dem Lebenselixier für Spätaufsteher – zu haben.
Auch interessant: Tipps und Tricks zur richtigen Teppichpflege.

vorhergehender Post nächster Post

  • Fabienne Hergert
Kommentare 0
Hinterlassen Sie ein Kommentar
Ihr Name:*
Email Adresse*
Nachricht: *

translation missing: de.blogs.comments.moderated

* Erforderliche Felder